Gedankenmeer & Wörterstrom
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   2.12.14 00:16
    Augen zu. Bis 10 zählen.
   2.12.14 19:42
    Wow. Respekt! Sehr gut!!
   2.12.14 19:43
    Du bist echt talentiert!

http://myblog.de/zeit.zum.vergessen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Schicksalsbrief

Liebes Schicksal, jetzt schicke ich dir schon Briefe. Bin ich eigentlich bescheuert? Ich meine, ich weiß ja, dass das nicht möglich ist. Vielleicht suche ich einfach nur mal wieder nach einer Lösung um sich bei irgent jemandem zu beschweren und die schuld zu zu schieben. Also schreibe ich "dir" jetzt um mich auszukotzen. Zu aller erst: Hör bitte endlich auf, mit meinem Leben hin und her zu springen und zu machen, wo du gerade Lust zu hast! Glaubst du das macht mir Spaß? Da gewöhnt man sich gerade an etwas, freut sich vielleicht darüber, und dann änderst du es wieder. Oder noch schlimmer, man gewöhnt sich daran, und du machst es noch schlimmer! Ich kann nicht mehr, verdammt! Ich bin am ende! Verstehst du das nicht? So, und dann möchte ich dich bitten, mir endlich mal diesen verfluchten Gedankenbrei aus meinem Kopf zu nehmen. Das ist furchtbar. Ich bin 14, soll man da nicht Spaß haben? Lernen wie es ist, zu leben? Und was mache ich? Ich schreibe Briefe, an das Schicksal, in einem Blog, den niemand liest. Was geht da schief? Liebes Schicksal, mir würden bestimmt noch tausend Dinge einfallen, über die ich motzen könnte, aber das reicht erst mal. Machs gut. Nein, machs besser, bitte! Mareike (Autorin dieses Blogs)
2.12.14 18:52
 
Letzte Einträge: Kopfgedanken, Schicksal? , Erinnerungsschmerz, Rückblick , Die Frage nach dem Glück


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Astory4uu / Website (2.12.14 19:42)
Wow. Respekt! Sehr gut!!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung